0 Kollektives BLOG Mitmachen
a.f.r.i.k.a.-texte
Aktionsvorschlaege
Angewandter Realismus
Anstrengungen zum Begriff
Billboard Liberation
Biographisches
BlogchronikReview
Camouflage
ConsumeYourMasters
Culture Jamming
Cut up Collage Techniken der KG
Faelschungen und Camouflagen
fake
Gegenoeffentlichkeit
Graffiti
... weitere
Profil
Abmelden
icon

 
Freitag, 23. Mai 08, Heidelberg
http://www.attac.de/aktionsakademie2008/cms/

Kommunikationsguerilla ist ein von der autonomen a.f.r.i.k.a.-gruppe im 1997 erschienen „Handbuch der Kommunikationsguerilla“ geprägter Begriff, der (fälschlicherweise) oft mit Begriffen oder Aktionsformen wie Spaßguerilla, Cultural Jamming oder sogar Adbusting gleichgesetzt wird. Es handelt sich um einen strategischen Ansatz mit ganz unterschiedlichen Formen (z.B. Fakes, Adbusting, Verstecktes Theater, Jubeldemos, Tortenwerfen,... siehe: http://kommunikationsguerilla.twoday.net/) bei dem ausgehend von Analysen der Kommunikationsstrukturen und Machtverhältnisse versucht wird, Personen dazu zu bringen, zu überdenken, wem sie was glauben, und warum sowie zu verwirren und infrage zustellen, was als „wahr“ und „richtig“ gilt, ohne Agitation oder Propaganda zu betreiben und dem fremden „falschen“ ein eigenes „richtig“ entgegen zu stellen. Im Workshop werden Formen der Kommunikationsguerilla zusammengetragen und erläutert, theoretische Hintergründe beleuchtet und Möglichkeiten für den Einsatz dieser Strategie diskutiert.

Referent: Marc Amann, Herausgeber des Buches "go.stop.act! Die Kunst des kreativen Straßenprotests". Blog: http://kreativerstrassenprotest.twoday.net
mcar meinte am 21. Mai, 19:06:
Blogtheater
Heute streamen wir das Blogtheatre Festival. Interessenten können sich bereits den Link zum Live Stream vormerken und am Abend (ab 19:30) auf streamx.ORF.at/event1_live zusehen.

Die Protagonisten:
Facehunter
Helge
Matla
Popnutten
Schimmerschnecke 
 

twoday.net AGB

xml version of this page

xml version of this page (summary)

powered by Antville powered by Helma