0 Kollektives BLOG Mitmachen
a.f.r.i.k.a.-texte
Aktionsvorschlaege
Angewandter Realismus
Anstrengungen zum Begriff
Billboard Liberation
Biographisches
BlogchronikReview
Camouflage
ConsumeYourMasters
Culture Jamming
Cut up Collage Techniken der KG
Faelschungen und Camouflagen
Fake
Gegenoeffentlichkeit
Graffiti
... weitere
Profil
Abmelden
icon

 
Nach einer Messe, nun auch noch Weiterbildung ... so ganz besonders pfiffige Schlaumeier die die "Generation Praktikum" von der Seite anzuquatschen weiss: Ha, ha, sei der Revolutionär Deiner selbst. Aber wer cool sein will, muss sich auch ein bisschen verarschen lassen ....,

"Die Rebel Academy ein führendes Weiterbildungszentrum für Revolutionäre. Im Rahmen des Theaterspektakels „JUNG: REBELLION UND MELANCHOLIE“ des Maxim Gorki Theaters Berlin sucht das Berliner Designerkollektiv anschlaege.de schnellst möglich:

Rebellen
Die Rebel Academy ist ein Freiluft-Parcours aus 10 Spielstationen, ähnlich einer Kirmes. Alle Stationen beziehen sich auf Revolutionen. Es werden Fertigkeiten vermittelt, die es erlauben, eine Revolution anzuzetteln, z.B. Barrikaden bauen, Suppe kochen, Videobotschaften absetzen. Für das Absolvieren einer Station erhält man Punkte. Wer am Ende die höchste Punktzahl erreicht, gewinnt einen Preis!

Du:
Trägst Liebe in deinem Herzen und der Wahnsinn zerfetzt dir den Verstand. Du bist bei allem Übermut zuverlässig, ehrlich und stehst im Dienste einer großen Sache! Dein Alter ist dir und uns Schnuppe, denn du magst dich selbst. Dein Geist und dein Körper sind anbetungswürdig und passen in gängige Konfektionsgrößen. Politische Korrektnis ist dir fremd, weil du Rollenbilder, Handicaps und Vorurteile schon lange hinter dir gelassen hast. Du verkleidest dich gerne und wenn die Musik beginnt, stürmst du auf die Tanzfläche....Hell Yeah!

Deine Aufgaben:
Helfen, Anleiten, Anstiften, Punkte zählen, Zeit stoppen, Trost und Schatten spenden, kleine Wunden versorgen, die Atmosphäre elektrisieren, Umziehen, Kassieren, Laufzettel verteilen, Sandsäcke schleppen, Singen, Rennen, Wasser tragen, Spielregeln erklären, Teil einer Jugendbewegung sein.

Wir bieten:
Keinen Pfennig, dafür aber Ruhm und Ehre und Spaß, einen Platz in den Seitenstraßen der Geschichte
Fundiertes Wissen und Know-How, um eine Revolution anzuzetteln, freien Zugang zum Theater, Verpflegung, Kontakte zu revolutionären Netzwerken und Menschen auf die die Beschreibung oben ebenfalls passt!

Wir erwarten:
Pünktliches Erscheinen zu den Proben und Veranstaltungen
Authentisches Auftreten
Lust am Verkleiden und Schminken
Wildheit, Pfiffigkeit, körperliche Tüchtigkeit
Hohe Sonnenverträglichkeit
Eine Bewerbungsmail mit Bild und kurzer Selbstdarstellung

Zeitraum:
21. Juni 2008 15 – 22 Uhr
22. Juni 2008 15 – 22 Uhr
Zusätzlich: 2 Proben (16 bis 21 Juni 2008) ca. 3 Stunden

Einsatzort:
Vorplatz des Maxim Gorki Theaters
Am Festungsgraben 2, 10117 Berlin

Deine Fragen und deine Bewerbung sendest DU an paul.olivier@anschlaege.de

REBEL ACADEMY - Weiterbildung für Revolutionäre
Du bist nicht "Große Koalition" – Du bist Rebell! Du gehst mit dem Kopf durch Wände, aber holst dir nur Beulen. Revolutionär ist in Deutschland eine Berufung, aber kein Ausbildungsberuf. Rebellen sind Amateure. Noch! In der "Rebel Academy" lernst Du, was Du wissen musst, um die Welt vom Kopf auf die Füße zu stellen. Das Designkollektiv anschlaege.de hat vor dem Maxim Gorki Theater einen Trimm-Dich-Pfad für angehende Revolutionäre entwickelt, der dir alles beibringt, was du brauchst, um eine Revolution anzuzetteln. Am 21. und 22. Juni 2008 ab 16:00 Uhr
Weitere Infos zu anschlaege.de: www.anschlaege.de


JUNG: Rebellion und Melancholie - Ein Theaterspektakel im und um das MGT Berlin
Im Gebäude des heutigen Maxim Gorki Theaters Berlin tagte am 22. Mai 1848 erstmals die Preußische Nationalversammlung. Dieses Datum markiert den Abschluss einer kurzen revolutionären Phase in Berlin, die ganz wesentlich ein Aufstand junger Menschen war. Die damalige Singakademie befand sich in jenen Tagen im Auge des Taifuns: Rund um das Haus tobten die entscheidenden Kämpfe. Hundertsechzig Jahre später begibt sich das Theater auf die Suche nach den revolutionären Energien der Gegenwart. Mit dabei sind u. a. drei junge Autoren, die im Auftrag des MGT Berlin in neuen Theaterstücken die Lebenswirklichkeit junger Menschen in Korrelation zu historischen Bildern von Jugendkultur und politischen Bewegungen stellen. Im Rahmen des Theaterspektakels "Jung: Rebellion und Melancholie" werden die Ergebnisse dieser Suche nun an einem Wochenende zusammengefasst.
Am Samstag, 21. Juni 2008, und Sonntag, 22. Juni 2008, im und um das MGT Berlin
Weitere Infos http://www.gorki.de/portal/spielzeit.php?id_language=1 .

anschlaege.de

|||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||

sewanstr. 122
berlin 10319
fon: +49 (0)30 421 05 477
fax: +49 (0)30 421 05 478
www.anschlaege.de

|||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||
 

twoday.net AGB

xml version of this page

xml version of this page (summary)

powered by Antville powered by Helma